Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Wer radelt am meisten?

Gemeinsames Radeln im Team

Ihr könnt bei „Wer radelt am meisten?“ mit Kolleg*innen Eures Unternehmens Teams bilden, die grundsätzlich beliebig groß werden dürfen und in drei Kategorien fallen:

Aus den Anfangsjahren von „Wer radelt am meisten?“ gibt es noch die guten und bewährten Teams mit maximal drei Teilnehmer*innen. Da seit letztem Jahr auch größere Teams möglich sind, sind das nun die „kleinen“ Teams. Die mittleren Teams (oder „Gruppenteams“) bestehen aus vier bis zehn Mitradelnden. Und die großen „Megateams“ haben elf und mehr Teilnehmende.

Die Zuordnung zu einer Teamgröße erfolgt automatisch und die Rangfolge wird nach den durchschnittlich gefahrenen Kilometern gebildet. Unternehmensübergreifend sind die fünf führenden Teams jeder Kategorie auf der Seite von „Wer radelt am meisten?“ zu sehen.

Wenn Du Teil eines Teams bist und dich einloggst, kannst Du alle Teams Deiner Kategorie in der entsprechenden Rangfolge sehen, und zwar entweder unternehmensübergreifend („mehrwert komplett“) oder nur aus Deinem Unternehmen („Kollegen“). Indem Du Teams bildest, sind Wettbewerbe mit speziellen Kontrahenten möglich: So kann zum Beispiel die Finanzbuchhaltung gegen die Personalabteilung antreten - oder welche Konstellation in Deinem Unternehmen und für Dich interessant sein mag.

Die ersten Teams der drei Kategorien werden bei der Abschlussfeier am 11. Juli mit einem besonderen Pokal ausgezeichnet.


Euer Unternehmen: ein „Gesamtteam“ mit besonderer Bewertung

Und nicht zu vergessen, es gibt eine Unternehmenswertung, in der sozusagen die ganzen Unternehmen als Teams gegeneinander konkurrieren.

Hier führt eine spezielle Punktewertung dazu, dass auch die Teilnahme von Kolleg*innen zum Punktestand beitragen, die nicht so viele Kilometer fahren. Denn es ist ja auch Ziel dieser Aktion, möglichst viele Kolleg*innen zur Teilnahme einzuladen und zu bewegen.

Für diesen Unternehmens-Team-Wettbewerb gilt also tatsächlich nicht nur: „Jeder Kilometer zählt!“, sondern auch buchstäblich: „Jede Teilnahme zählt!

In diesem Sinne wünschen wir stets sicheres und fröhliches Radeln!

Weitere Neuigkeiten

Deutschland per Rad entdecken

Anschauen

Lange Radfahren ohne Schmerzen - Wäre das nicht schön?

Anschauen

Fahrraddemo „Ride of Silence" am 15. Mai 2024

Anschauen

Wer radelt am meisten 2024 startet!

Anschauen

Melde dich an und sei dabei: Wer radelt am meisten 2024?

Anschauen

Jeder Tritt macht fit

Anschauen

Warum Radfahren ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz ist

Anschauen

Augen auf im Straßenverkehr

Anschauen